Freitag, 10. September 2010

Ach, bin ich schön


Jeder bekommt sie nun mal über kurz oder lang, egal ob Frau oder Mann: Die zumeist unerwünschten Falten insbesondere im Gesicht. Schuld sind zu viel Sonne, die Mimik, ein aufreibender Lebensstil – vor allem aber das Alter. 

Wenn die Gesichtshaut ihr stützendes Polster aus Kollagen und Elastin, Proteinen und feuchtigkeitsspendenden Substanzen wie Hyaluronsäure verliert, steht der Schwerkraft nichts mehr im Wege. Jugend kann man weder dauerhaft erhalten noch kann man sie zurückgewinnen. Aber man kann sie neu beleben und ihre Ausstrahlung wieder zum Vorschein bringen.

Medizinische Peelings, Laserbehandlungen und Faltenunterspritzungen mit Eigenfett, biologischen und künstlichen Produkten wie Botulinumtoxin ("Botox") oder Fillern bringen uns unserem Idealbild ein Stück näher, und zwar ohne Narben zu hinterlassen. Unterschiede bestehen lediglich hinsichtlich ihrer (Auffüll-) Effekte sowie ihrer Langzeit- und Nebenwirkungen. (Quelle: Medical one)

Kommentare:

  1. Ich hatte auch mal so Schlauchbootlipen.
    War ein versehen gewesen.
    Mein damaliger Freund fand es geil.

    AntwortenLöschen